Sirato_Logo_Color

Personalberatung für Unternehmen: Wann Unterstützung im Recruiting Sinn macht

Um offene Stellen zeitnah und passend zu besetzen, fehlen vielen Unternehmen die nötigen Ressourcen und oftmals auch der entsprechende Pool an potenziellen Kandidaten. Spezialisierte Personalberatungen ermöglichen durch ihr Netzwerk und fundiertes Nischenwissen einfachere und effizientere Recruiting Prozesse.

Aktuell stellt der Fachkräftemangel Personalabteilungen branchenübergreifend vor große Herausforderungen. Besonders im IT-Sektor liegt die Nachfrage nach Bewerbern mit spezifischem Fachwissen oder besonderem Nischenwissen weit über dem verfügbaren Angebot. Dieser Umstand macht es für Unternehmen zunehmend schwieriger, offene Stellen oder neue Projekte mit geeigneten Kandidaten und Freiberuflern zu besetzen.

Die Folge: Zahlreiche spannende Vakanzen bleiben lange unbesetzt. Zudem fluktuiert der Arbeitsmarkt aktuell enorm, wodurch viele HR-Abteilungen an ihre Grenzen kommen, während sie händeringend nach IT-Experten für ihr Unternehmen suchen. Eine mögliche Lösung bietet die Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Personalberatung.

Darum profitieren Unternehmen von externen Recruitern

Kaum passende Kandidaten für die offene Projektstelle: Das ist häufig die ernüchternde Erkenntnis von Personalern auf der Suche nach Fachkräften im IT-Bereich. Findet sich dann doch ein passender Freiberufler, müssen sie schnell sein – im besten Fall schneller als alle anderen. Doch sind Prozesse innerhalb des Unternehmens veraltet und die Ansprache zu langsam, ist der Wunschkandidat oft schon nicht mehr verfügbar, bevor überhaupt ein Angebot gemacht werden konnte.

Freiberufler müssen zudem oft gar nicht mehr aktiv auf die Suche gehen, sondern haben schon Folgeprojekte angenommen. Wenn Unternehmen nicht bereits mit Freelancern gearbeitet und sich damit ein eigenes kleines Netzwerk aufgebaut haben, wird es schwer, den Kontakt zu passenden Fachexperten überhaupt herzustellen – insbesondere für dringliche Projekte in einem dynamischen Umfeld wie der Digitalisierung:  

“In den letzten Jahren haben wir im Contracting einen Wandel vom projektgetriebenen hin zum kandidatengetriebenen Markt erlebt. Früher hatten es IT-Experten eher schwer, passende Projekte zu finden. Heute stehen Unternehmen vor der Herausforderung, dass die Digitalisierung so schnell voranschreitet, dass nicht genügend Fachkräfte verfügbar sind.“

– Steven Loth, Business Sales Leader – Sirato Group

In diesem Fall hilft die Zusammenarbeit mit einer Personalberatung, denn in Branchen mit akutem Fachkräftemangel finden spezialisierte Personaldienstleister den richtigen Kandidaten dank ihres Branchenwissens und Netzwerks schneller.

Der perfekte Kandidat: Das bedeuten 100 Prozent in der Realität

Das Ziel von Unternehmen und Personalberatungen ist immer die perfekte Besetzung. In der Realität kann diese jedoch unterschiedliche Formen annehmen, denn bei der Suche nach dem passenden Kandidaten spielen neben den „Hard Facts“ wie Gehalt bzw. Stundensatz und Verfügbarkeit noch weitere Faktoren eine entscheidende Rolle: Dazu zählen insbesondere die fachliche Passung und Erfahrung, die gegenseitige Erwartungshaltung und Zielsetzung sowie der kulturelle „Fit“ und das Mindset, welche vor allem bei Festanstellungen von großer Bedeutung sind.

In der Summe sollte der Fokus also nicht darauf liegen, dass ein Kandidat in allen Bereichen 100 Prozent der Anforderungen erfüllt, sondern darauf, den Experten zu finden, der die bestmögliche Kombination aus Fachexpertise, Persönlichkeit, Zielbild, Verfügbarkeit und Gehaltsvorstellungen mitbringt. Besteht die Wahl zwischen verschiedenen Fachexperten, dann unterstützen Personalberatungen Unternehmen daher auch bei der Entscheidungsfindung.

Welche Vorteile bieten spezialisierte Personalberatungen?

Personalberatung ist nicht gleich Personalberatung: Insbesondere in der IT-Branche mit sich schnell verändernden Rahmenbedingungen und dem technologischen Fortschritt herrschen gewisse Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Dazu zählt fundiertes Branchenwissen der Recruiter, die das Unternehmen bei der Personalbeschaffung beraten. Wer selbst Branchenspezialist ist, kann die Bedürfnisse des Kunden im Detail verstehen und im jeweiligen Nischensektor den richtigen Kandidaten finden. Gerade bei sehr spezifischen oder komplexen Profilen können spezialisierte Personalberater dann auf ihr Netzwerk zurückgreifen, welches fokussiert auf die IT-Fachkräfte ausgerichtet ist.

„Unsere Kunden profitieren nicht nur von unserem Fach- und Branchenwissen, sondern auch von unserem Netzwerk. Dies ermöglicht uns eine deutlich schnellere Interaktion, als es Unternehmen möglich ist, die sich eigenständig auf die Suche nach dem richtigen IT-Experten zu begeben.“

– Steven Loth, Business Sales Leader – Sirato Group

Das Netzwerk: Herz und Kopf der Personalberatung

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt wird sich in den nächsten Jahren wohl nicht entspannen. Ganz im Gegenteil: Demographischer Wandel und die zunehmende Digitalisierung in allen Bereichen verstärken den Kandidatenmangel zusätzlich. In Branchen wie der IT ist Netzwerken also das A und O.

Unser Netzwerk bei der Sirato Group zeichnet sich durch relevante Kontakte aus, die unseren Kunden mit ihrer Erfahrung und ihrem Fachwert einen echten Mehrwert bieten. Konkret bedeutet das: Wir streben eine langfristige Zusammenarbeit an und stehen in engem Austausch mit unseren Kontakten, wodurch langfristig ein Vertrauensverhältnis entsteht – sowohl mit Kunden als auch IT-Experten. Dieses Vertrauen verstehen wir als Herzstück unserer täglichen Arbeit. Durch den intensiven Austausch in Verbindung mit unserem Expertenwissen im Nischenmarkt und unserer Erfahrung im Recruiting gelingt es uns, die Anforderungen beider Seiten bestmöglich zu erfüllen.

Wir von der Sirato Group finden für Ihr Unternehmen den passenden IT-Spezialisten aus den Bereichen:

  • Digital Strategy & Innovation
  • DevOps
  • Software Development
  • AI & Blockchain
  • Big Data, Data Science & Analytics
  • Cloud Solutions & Database
  • OS-System & Administration
  • ERP & CRM Systems
  • Hardware & Storage
  • UI & UX Design
Zum Newsletter anmelden
Blog teilen
Weitere Insights
Künstliche Intelligenz & Cybersecurity – wie passt das zusammen?
10. April 2024
Etwa zwei Drittel der deutschen Unternehmen fürchteten im vergangenen Jahr einen Cyberangriff. Die infolge solcher Angriffe entstandenen Schäden erreichten im Jahr 2022 mehr als 200 Milliarden Euro. Gleichzeitig nimmt die Zahl der...
Cover Blog_Episode 25
03. April 2024
Wie schafft man es als Unternehmen, aber auch als Privatperson, den Umgang mit Künstlicher Intelligenz (KI) zu lernen? Diese Frage steht im Mittelpunkt der heutigen Folge von “Herz & Fuß”. Die Antwort...
Podcast Herz & Fuss - Folge 24 | Fehlerkultur, Fehlanzeige
20. März 2024
In Sachen positive Fehlerkultur geben deutsche Unternehmen ein ernüchterndes Bild ab. So sprechen laut aktueller EY-Studie zwei Drittel der Führungskräfte nicht über eigene Fehler und kehren diese lieber unter den Teppich. Erschreckend....